Bettina Hohepriesterin

Spiritualität im Licht der Wahrheit

Corona 2020 Lockdown 2.0.

Wenn eine Tür sich schliesst, dann öffnen sich drei andere! “

Es ist leicht “ Sprüche zu klopfen“- dessen bin ich mir bewusst

Doch wie so oft im Leben, hören oder lesen wir Dinge und vermögen nicht die tiefe Wahrheit dahinter zu verstehen. Zu schwierig empfunden,  ist die Lage gerade für  viele Menschen. Esoterische Weisheiten helfen in diesen Zeiten, wo viele um ihre Existenz bangen und persönlich am Rande des erträglichen stehen nicht immer gleich weiter. Es braucht einen tiefen, übergeordneten Blick der die Spiritualität praktisch lebbar und erfahrbar macht.

Aber was bedeutet das in solchen Zeiten, wie wir sie gerade jetzt erleben?

Das Wort Spiritualität kommt aus dem lateinischen und bedeutet “ Geist“ – oder Hauch , bzw. im altgriechischen, unserer Ursprungssprache „Spiro“, ich atme. Atem ist Leben- unsere Essenz. Sie kommt noch vor der Nahrung.

Die Frage über die Sinnhaftigkeit sich mit der eigenen Spiritualität zu beschäftigen in diesen herausfordernden Zeiten darf sich jeder Mensch selbst beantworten.

Spiritualität hat nichts mit Religion zu tun, sondern mit Sinn- und Wertfragen, mit einer ganzheitlichen Betrachtungsweise des eigenen irdischen Daseins in praktischer Weise, also mit der eigenen Existenz. Eine spirituelle Betrachtungsweise geschieht dabei immer aus einer grossen und ganzheitlichen Sicht, die sich in der Verbundenheit mit allem was ist erlebt.

Das Schlüsselwort der praktizierenden Spiritualität ist Liebe, dem einzig verbindenden Prinzip.

Echte spirituelle Menschen sind bestrebt die wahre bedingungslose Liebe und die Freude als Ausdruck ihrer Schöpferkraft ins irdische alltägliche Leben zu bringen. Sie sind auf dem Weg dahin. Sicher nicht in Perfektion, das wäre zu einfach und aus meiner Sicht auch abgehoben, dass von sich zu denken. Wir gehen immer einen Weg des Wachstums und der Erkenntnis. Veränderung und Wandel sind natürlichen Prinzipien.

Gelebte Spiritualität ist eine Strahlkraft die alles heilt, anhebt, wandelt und wieder ins wahre Licht rückt. Es ist die Kraft der Liebe, jenseits  von Erwartungen, vom eigenen Vorteil und der eigenen Person.

Du erlebst dich mehr und mehr in deiner Verbundenheit zu allem was ist und gleichzeitig in deiner individuellen Wesenskraft als Schöpferwesen und den damit verbundenen Gesetztmässigkeiten.

Hinter allem was geschieht ist ein Geschenk verborgen, finde es ,und nimm es an, heile und transformiere es, wandle es in Liebe und Erkenntnis. 

Spiritualität ist die Hingabe und das Vertrauen an diese übergeordnete Liebesintelligenz, über die wir als Mensch durch unser Herz verbunden sind. Einer sinnlich und kopfmässig nicht erklärbaren übergeordneten Instanz, der unsere Wirklichkeit zugrunde liegt. Es ist das was im verborgenen liegt, was wir sehen wenn wir tief fühlen und wahrnehmen. Alles ist beseelt, lebendig, trägt einen Sinn und eine Bestimmung in sich und ist durch diese Liebeskraft miteinander verbunden.

Gleichzeitig ist es der Schlüssel zur eigenen Wahrheit , einem undisskutablen inneren Wissen. Dem eigenen persönlichen Sinn und dem Potential mit allen Fähigkeiten, Bedürfnissen und Wünschen die gelebt und auf die Erde gebracht werden.

Einer Kraft aus einer Quelle, die tief in sich ruht, Stabilität und tiefes Vertrauen in das Leben schenkt. Eine Kraft die von Segen, Freude und Glückseeligkeit begleitet und durchwoben ist.

Dazu braucht es Hingabe, Demut und wie immer Vertrauen. Wenn dass nur mal so einfach wäre! Ja ich weiss das mag niemand  so gerne hören.

Die grösste Herausforderung an eine von Kopf, Logik und Kontrolle gesteuerten Gesellschaft, die nicht mehr in der Lage ist zu fühlen und nur noch am funktionieren ist. Es ist ein grosser Akt der Liebe , in etwas zu vertrauen, was viele (noch nicht) fühlen können.

Viele Lichtarbeiter werden belächelt, wenn sie über das Licht und die Liebe sprechen. Wer dies tut, versteht nicht was sich hinter dem Wort Licht verbirgt. Es ist die Leuchtkraft  und Energie in dieser Verbindung zur Liebesquelle, die jeder einzelne genau jetzt in sich anheben darf.

Die Essenz des Lichts ist Wahrheit, Weisheit und Wissen.

Genau das fordert die Zeitqualität jetzt von jedem einzelnen. Wenn die Gesellschaft sich spaltet und Millionen von verschiedensten Standpunkten plötzlich im Raum stehen, und jeder meint Recht zu haben.  Wenn Existenzen den Bach runter gehen und jegliche Stabilität im Aussen weg bricht. Wenn die Sinnhaftigkeit von Massnahmen nicht mehr nachzuvollziehen ist und sich jeglicher Logik entzieht.

Bei vielen Menschen schliessen sich gerade einige Türen, sei es privat, familiär, beruflich im äusseren Leben, sowie in den inneren Welten bezüglich der eigenen Werte, Überzeugungen und vergangener Lebensstrategien.

Was ist noch sicher?

Wer sich in diesen Zeiten noch weigert genau hinzuschauen und alles erstmal grundsätzlich ,- inkl. sich selbst und seiner Überzeugungen zu hinterfragen. Wer glaubt , bald wird alles wieder so sein wie früher und sich nicht die Mühe macht jeden Stein im eigenen Leben umzudrehen und zu hinterfragen. Wer gegen längst verschlossene Türen rennt und um Einlass bettelt.

Wer all dies tut in der Hoffnung, irgendwer im Aussen wird es schon richten, der wird solange gegen diese verschlossenen Türen rennen, bis er endlich aufwacht und das Geschenk und die Möglichkeit des Neuen und eigenen Herzenswegs in Dankbarkeit und in Demut anzunehmen.

Bleibt nur die Frage wieviel Beulen jeder einzelne und unsere Welt bis dahin davon getragen hat!

Doch das Neue ist unaufhaltsam auf dem Weg

Jeder darf und kann es genau jetzt in dieser Zeit für sich finden und leben. Den Mut dafür aufzubringen, gleicht gerade einem Sprung vom 10 Meter Brett, aber es hilft nichts! Wir stehen alle gemeinsam auf dem Sprungbrett, und die Leiter zurück ist schon lange weggebrochen.

Ich möchte dich ermutigen, bestärken und mit Freude und Strahlkraft dabei unterstützen. Es gibt energetische Gesetzte, die wirksam sind egal ob du daran glaubst oder nicht.

Energie folgt der Aufmerksamkeit.

Das was du mit Freude und Dankbarkeit mit deinem Licht bestrahlst, davon bekommst du noch mehr. Das Licht macht alles sichtbar, auch die dunkelsten Ecken, aber nur damit es dann geklärt und gereinigt werden kann. Alles darf und kann in einem Raum geschehen.

Wie genau musst du vorher nicht wissen, auch nicht wohin der Weg führt. Erinnere dich, es geht um Hingabe, Demut, Fühlen und Mut.

Der feste Wille anzukommen im Glück

Nicht für einige wenige, für alle. Eine friedvolle und lebenswerte Weltgemeinschaft zum Wohle aller

  • Trenne dich von allem was dir nicht gut tut, und zwar genau jetzt, nicht irgendwann.
  • Sprich deine Wahrheit aus und steh dazu. Hör auf dich zu verbiegen um zu gefallen.
  • Fang an zu leuchten, indem du immer mehr in Dankbarkeit auf das schaust was schon da ist, egal wie wenig oder viel das sein mag.
  • Du hast dich, und du hast dein Leben, alleine das ist ein Geschenk. Zu vergleichen hat noch nie etwas gebracht. Es stürzt dich immer in den Mangel und den Zweifel, weil es wird immer jemanden geben, der scheinbar mehr oder weniger hat.
  • Folge denen die schon in der Freude sind, die mutig sind und wo du das Gefühl von verstanden sein und Wärme spürst.
  • Fange an zu meditieren und gehe in die Natur, hier herrscht eine natürliche Harmonie, die dich erdet und erinnert.
  • Immer dann wenn dich etwas positiv oder negativ berührt, dann möchte dein Herz zu dir sprechen und fordert dich auf zu hinterfragen. Nur das Herz lässt sich berühren, und es urteilt dabei nicht in gut und schlecht.
  • Schaue auf das was dich mit anderen Menschen verbindet und nicht auf das was dich trennt. Wer im Widerstand ist bekommt genau das wogegen er ist, und zwar viel davon.
  • Heile dein Herz,und fange wieder an zu fühlen. Nur ein offenes Herz kann lieben und Liebe empfangen und langsam wird die leise Stimme des Herzens wieder lauter werden.
  • Hole dir Hilfe,, niemand muss alleine durch den Schmerz gehen. Such dir Menschen, die das was du dir wünscht schon leben. Es gibt immer jemanden der einen Schritt voraus ist.
  • Übe dich in täglicher Gefühls- und Gedankenhygiene. Das Unterbewusstsein ist trickreich, aber leicht zu durchschauen: Angst, Wut, Zweifel, Lethargie, Enttäuschung und Erwartung haben ihren Ursprung niemals in deiner Seelenkraft. Sie sind Teil der übernommene Prägungen, von alten Verletzungen oder dem unreifen inneren Kindanteilen.

Lebe dich Selbst und deine Spiritualität aus deiner ganzen Herzenskraft heraus. Alles ist erlaubt, alles darf sein, solange es dir gut tut und niemanden schadet. Ermächtige dich zu leuchten und durchstrahle alles und jeden der dir dabei auf dem Weg begegnet.

Lass dich nicht aufhalten!

Die die das auch wollen, die gehen freiwillig mit, und die anderen kommen später oder bleiben eben wo sie sind.

Ich selbst werde niemals aufgeben, die Wahrheit, die Freude und die Verbindung zu suchen und es ist meine Aufgabe und meine grösste Freude Menschen auf diesem Weg mit Verständnis und schöpferischen Werkzeugen zu begleiten. Es gibt immer einen Weg, egal wo du gerade stehst.

Von Herz zu Herz

Bettina Huss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.